Die Heilpraxis

Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis.

Bitte treten Sie mit mir in Kontakt, wenn Sie Fragen haben oder eine wichtige Information vermissen.

Psychotherapie oder Unterstützung bei folgenden Störungen

  • Angst
  • Anpassungsstörungen
  • Belastungsreaktionen
  • Burnout
  • Depression
  • Phobie
  • Psychosomatische Belastung
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen
  • Zwänge

Honorar

Das Kennenlern-Gespräch von bis zu 30 Minuten ist für Sie kostenfrei. Für jeden weiteren Termin berechne ich pro 30 Minuten 40 €. Wenn Sie über wenig Einkommen oder Rente verfügen oder Arbeitslosengeld 1 oder 2 beziehen, kann ich Ihnen alternativ ein soziales Honorar anbieten. Bitte sprechen Sie mich darauf an.

Das Honorar ist, unabhängig von einer späteren Erstattung durch eine private Krankenkasse oder Zusatzversicherung, im Anschluss an den Termin in bar zu bezahlen. Nach Absprache ist auch eine Honorarzahlung auf Rechnung und nachfolgender Überweisung möglich. Bitte sprechen Sie mich auf diese Möglichkeit im Vorfeld an.

Kostenübernahme durch Krankenkasse oder Zusatzversicherung

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie habe ich keine Krankenkassenzulassung. Aus diesem Grund sind die von mir gestellten Honorarforderungen in der Regel von Ihnen selbst zu bezahlen.

Einige private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen übernehmen nachträglich einen Teil der Kosten. Wenn Sie privat versichert sind oder eine Zusatzversicherung haben, fragen Sie bitte direkt bei Ihrer Versicherung nach, ob die Kosten für die Behandlung durch einen Heilpraktiker für Psychotherapie bzw. die Behandlung bei Diagnosen mit Diagnoseschlüsseln aus dem F-Bereich zum Teil übernommen werden.

Für die anteilige Übernahme der Kosten legen die Versicherungsgesellschaften das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker von 1985 zugrunde, das bei der Leistungsberechnung von mittlerweile veralteten Stundensätzen ausgeht. Deshalb ist hier mein Tipp, dass Sie bei Ihrer Versicherung direkt nach dem Maximalbetrag fragen, den Ihnen Ihre Versicherung erstattet.

Bei positiver Zusage der Versicherung zur Teilerstattung der Kosten ist das Einreichen der Rechnung mit medizinischer Diagnose notwendig. Diese Diagnose ist dann aktenkundig und muss zukünftig angegeben werden.

Wichtig ist auch zu wissen, dass sich bei Abschlüssen von Lebens-, Arbeitsunfähigkeits- oder privaten Krankenversicherungen Risikoaufschläge ergeben können bei verpflichtender Angabe einer Diagnose x und der dazu gehörigen Psychotherapie in der Vergangenheit.

Dabei ist es unwichtig, ob die Psychotherapie durch die private oder gesetzliche Krankenkasse bezahlt wurde.

Kosten steuermindernd bei Steuererklärung und Finanzamt angeben

Wenn Sie einmal im Jahr bei dem Finanzamt Ihre Steuererklärung abgeben, haben Sie die Möglichkeit, alle Rechnungen und Belege für medizinische Leistungen – und damit auch die Ausgaben für die Psychotherapie- zu sammeln und bei der Steuererklärung steuermindernd anzugeben.

Auf den Rechnungen für das Finanzamt steht nur, dass eine medizinische Heilbehandlung durchgeführt wurde. Hier ist die Angabe einer Diagnose nicht erforderlich und somit entfallen die Nachteile, die sonst bei dem Abschluss von Versicherungen bezüglich der anzugebenden Diagnose gegeben sind.

Bitte befragen Sie Ihren Steuerberater zu Ihrer persönlichen Bemessungsgrundlage und dem daraus abzuleitenden finanziellen Vorteil für Sie.

Notfalltelefonnummern

  • Feuerwehr: 112
  • Ärztlicher Notdienst: 116117
  • Sozialpsychiatrischer Dienst: 03904 7240-2551 | 03904 7240-6301
    Bornsche Straße 2, 39340 Haldensleben, Stadt                                                   
  • Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen: 08000 116 016